Skip to main content

GypsyPage (34) sucht in Ostrhauderfehn

Meine schmutzigste Fantasie? Mich von zwei Männere gleichzeitig beglücken zu lassen. Aber natürlich gibts noch viel mehr dreckige Ideen in meinem Köpfen. Möchtest du sie erfahren? Schreib mich einfach mal an.

Nachricht senden

SweetLana (28) sucht in Ostrhauderfehn

Hallo mein lieber, meine erotischen Fantasien sind es einfach immer und überall mit einem heißen Partner geilen sex zu haben, ob das im Kino ist der im schwimmbad oder mal ein spontaner blow job im auto oder zug – ich leibe und lebe sex einfach. meine vorlieben sind übrigens reiten, doggy , 69 , outdoore gerne auch dreier mit 2 w- alles bis auf klo kram 🙂 kussi deine lana

Nachricht senden

Diane32 (33) sucht in Ostrhauderfehn

Meine Vorlieben sind vielfältig und immer wechselnd.
Mal mag ich es hart rangenommen zu werden…mal mag ich es zärtlich und verspielt.

ich liebe Sex sowohl mit Männern, als auch mit Damen.

Nachricht senden

EllenPerfekt (49) sucht in Ostrhauderfehn

Immer noch warte ich fur meinem Ritter auf den weissen Ross, der konnte mich verhätscheln mit seinem schwanz und zunge so dass ich all
uber squirte als es kein morgen gibt, aber der muss mich auch hardcore handeln konnen und mich auf die harre ziehen um mir einen
schonen mundfick zu geben. Der kann auch nicht vergessen mich schon doggy zu ficken und mich auf den arsch ganz hart schlagen dabei, als ich echt eien bose Madchen bin.

Nachricht senden

Trixie (24) sucht in Ostrhauderfehn

– Dominanz finde ich irre aufregend. Selbst habe ich das noch nie probiert, aber ich stelle mir oft vor, von einem Mann so richtig dominiert zu werden. Er fesselt mich und ich bin ihm völlig ausgeliefert …

Nachricht senden

Syhla (26) sucht in Ostrhauderfehn

Ich finde es so geil, wenn mir ein Mann sagt was ich tun soll. Mein Körper gehört dir und du sollst ihn benutzen. Mich mich Toys verwöhnen und es mir so richtig hart besorgen.

Nachricht senden

Jeronimo (52) sucht in Ostrhauderfehn

Über Deinem Haus liegt die Nacht,
sie kriecht in jedes Deiner vielen Zimmer.
Die Rosen, die ich Dir schenkte,
waren mein Herz, verpackt in schwarzen Tränen.
Jetzt weht der Wind die Blätter ihrer Blüten
hinüber in das Jenseits unserer Liebe.
Ich denke, wenn ich hinausgehe in die Nacht und
eines dieser Blätter einfange,
werden in Deiner Einsamkeit
tausend Sträuße stehen.
Ich denke immerzu, was wohl aus uns wird,
wenn du mich nicht mehr liebst.
Weißt du noch, die Sonne stand auf einmal da.
Du, das Kind mit den glücklichen Augen.
Damals sah ich Dich das erste mal.
Du maltest lustige Gesichter in den Sand.
Oh Gott, wie jung wir waren.
Ich liebte Dich sofort,
fortan schlief ich
keine einzige Nacht mehr, nie mehr.
Egal wo ich war,
immer begleitete mich Dein Bild in mir.
Wenn du einmal zu spät warst,
stockte meine Angst um Dich mir den Atem.
Oh wie sehr ich Dich liebe, wie sehr.
Weißt Du noch, der Mond stand auf einmal da.
Ich, nur bekleidet mit Deinen Haaren.
Damals war ich der Junge auf de

Nachricht senden